In den Staaten gibt es schon lange die Organisation NILMDTS ( https://www.nowilaymedowntosleep.org/ ). Dort sind Fotografen gelistet , die ehrenamtlich und kostenlos die "Sternenkinder" fotografieren. Es ist für Eltern immer schlimm zu erfahren, dass ihr Baby nicht gesund ist oder wenn das geliebte Baby als "Sternenkind" auf die Welt kommt. Nun gibt es auch hier bei uns in Deutschland, eine Organisation, die dieses Tabuthema enttabuisieren will. Sie nennt sich : http://www.dein-sternenkind.eu/index.html. Dort können sich betroffene Eltern informieren und Fotografen finden. Wir Fotografen wollen bleibende Erinnerungen schaffen und den Eltern den Schmerz somit ein wenig lindern. Auch ich engagiere mich bei dieser Organisation und wir würden uns freuen, wenn sich weitere Fotografen anmelden würden, die sich dies auch zutrauen. Hier der Link zur Anmeldung : http://www.dein-sternenkind.eu/unserefotografen/nilmdts-interesse/index.php Hier mal ein kleines Interview mit "meinen" Sternenkindeltern, aufgenommen vom Hr Fernsehen - Sendung Maintower. Ein kleiner Einblick in unsere ehrenamtliche Arbeit , der Fotografen von DEIN Sternenkind. Momentan sind wir ca 300 gelistete Fotografen, aber es werden viel mehr benötigt. Man kann in diesem Video erkennen, wie wichtig diese Bilder für die Eltern sind. Für die Verarbeitung der Trauer, als Erinnerung. Denn Gedanken verblassen :( Leider findet in den Kliniken so wenig Aufklärung statt, aber dank der Medien, wird dieses Thema immer mehr aus der "Grauzone" herausgeholt.

 

Weitere Infos findet ihr auf :

 

http://www.dein-sternenkind..eu

 

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Mk2XXK50D_k